DIY-Tipp: Geschenke verpacken

Bereite deinen Liebsten schon beim Auspacken der Geschenke eine Freude und verpacke deine Präsente ganz individuell.

Kreativideen entdecken

Geschenke verpacken - individuell mit Pixum Fotoabzügen

Sobald die Entscheidung für das richtige Geschenk gefallen ist, geht es ans Einpacken. Für diejenigen, die sich mit dem Einpacken oft schwer tun oder denen einfach nur die kreativen Ideen fehlen, haben wir einen einfachen Tipp, wie du mit wenig Aufwand tolle Ergebnisse erzielst. So kannst du deine Liebsten schon vor dem Auspacken zum Strahlen bringen.

Mit einem schlichten Geschenkpapier in Naturfarben und einem persönlichen Fotoabzug als Square-Print oder Retro-Print kannst du jedes Geschenk nach deinen Wünschen individualisieren. So erhalten auch deine liebevoll ausgesuchten Geschenke eine liebevoll gestaltete Verpackung.

Geschenke kreativ verpacken: So geht's!

Tipp #1 Geschenkpapier selber machen

In unserem Tipp zeigen wir dir, wie du ganz einfach und mit wenig Aufwand ein schlichtes Geschenkpapier mit eigenen DIY-Stempeln verschönern kannst.

Tipp #2 Geschenke verpacken für Kinder

In nur wenigen Schritten zeigen wir dir, wie du mit selbstgemachten Pompons und einigen Verpackungshacks, dein Geschenk zum absoluten Highlight unter dem Weihnachtsbaum werden lässt. Das bringt Kinderaugen zum Leuchten!

Tipp #3 Geschenkanhänger aus Bügelperlen

Geschenke einfach mit Papier und Geschenkband verpacken ist dir zu langweilig? Wir haben die Lösung und zeigen dir, wie man mit wenigen Accessoires und selbstgebastelten Anhängern aus Bügelperlen, Geschenke kreativ, und mit viel Spaß, verpackt.

Tipp #4 Lass es schneien!

In unserem Tipp zeigen wir dir, wie du aus einfachem Packpapier, etwas Acrylfarbe und Grünzeug, eine wunderschöne Geschenkverpackung zaubern kannst.

Tipp #5 DIY Schneeflocken aus Papier

Deine Geschenke kannst du super schnell mit DIY Schneeflocken aus Papier verschönern. Wie das geht, erfährst du in unserem Video.

Geschenkpapier mit eigenen DIY-Stempeln verzieren

Du möchtest deiner Geschenkverpackung zu Weihnachten eine ganz persönliche Note verleihen? In unserer Schritt-für-Schritt Anleitung erfährst du, wie du dir ganz einfach eigene Motivstempel aus Moosgummi erstellst. So lässt sich ein schlichtes Kraftpapier wunderbar verzieren.

<p>In unserem Video zeigen wir dir, wie du ganz einfach und mit wenig Aufwand ein schlichtes Geschenkpapier mit eigenen DIY-Stempeln verschönern kannst.</p>

In unserem Video zeigen wir dir, wie du ganz einfach und mit wenig Aufwand ein schlichtes Geschenkpapier mit eigenen DIY-Stempeln verschönern kannst.

Pixum Tipp

Verpacke zunächst dein Geschenk in Packpapier. Verwende doppelseitiges Klebeband für einen sauberen Abschluss ohne sichtbaren Klebestreifen.

Du benötigst:

  • Packpapier
  • Pixum Retro-Prints
  • Moosgummi
  • Fusselrolle
  • Stempelkissen in Weiß & Grün
  • Bleistift mit Radiergummi
  • Schleifenband
  • Schere
  • Schritt 1:

    Zeichne zunächst dein Motiv mit Bleistift auf einen Bogen Moosgummi. Je nachdem wie groß dein Motiv sein soll, benötigst du das gleiche Motiv 4-5 Mal. Schneide es nun sorgfältig aus.

    Schritt 2:

    Nimm jetzt die Fusselrolle zur Hilfe. Klebe die ausgeschnittenen Motive nebeneinander auf die Rolle. Drücke sie anschließend nochmal gut fest, sodass dein Moosgummi fest an der Rolle haftet.

    Schritt 3:

    Deine Stempelrolle ist jetzt einsatzbereit. Rolle sie mehrmals kräftig über das Stempelkissen, sodass das Moosgummi vollflächig mit Farbe bemalt ist. Übertrage jetzt die Tannenbäume auf das Geschenkpapier. Achte dabei darauf, dass die Rolle langsam und mit ein wenig Druck über das Papier gerollt wird. So erzielst du das beste Ergebnis.

    Schritt 4:

    Tadaa! So schnell kannst du dein Motiv übertragen. Das Ganze lässt sich natürlich auch wunderbar auf Stoffen anwenden. Neben Moosgummi, eignen sich zum Beispiel auch Radiergummi wunderbar für DIY-Stempel. Mit dem Radiergummi am Bleistift und einem weißen Stempelkissen haben wir unsere Tannenbäume noch in eine winterliche Schneelandschaft versetzt.

    Schritt 5:

    Lass das Papier nun einen kurzen Moment Trocknen, bevor du es mit einem Schleifenband verzierst. Ganz originell wird dein Geschenk jetzt noch mit einem persönlichen Gruß in Form von Fotoabzügen. Retro-Prints kannst du individuell gestalten und auf den Rahmen zudem noch den Namen des Beschenkten hinzufügen. Viel Spaß beim Verschenken!


    Beliebte Fotos im Retro-Stil

    Geschenke mit selbstgemachten Pompons verpacken

    Kinder lieben Geschenke! Und wir lieben strahlende Kinderaugen! Mit dieser kindgerechten Geschenkverpackung ist dein Geschenk schon unterm Baum ein absoluter Hingucker.

    <p>In nur wenigen Schritten zeigen wir dir, wie du mit selbstgemachten Pompons und einigen Verpackungshacks dein Geschenk zum absoluten Highlight unter dem Weihnachtsbaum werden lässt.</p>

    In nur wenigen Schritten zeigen wir dir, wie du mit selbstgemachten Pompons und einigen Verpackungshacks dein Geschenk zum absoluten Highlight unter dem Weihnachtsbaum werden lässt.

    Du benötigst:

  • Packpapier
  • Pixum Fotostreifen
  • rote Wolle
  • rotes Schleifenband
  • weißes Stempelkissen
  • schwarzer Filzstift
  • Bleistift mit Radiergummi
  • Schere
  • Schritt 1:

    Verpacke dein Geschenk zunächst mit Packpapier. Dir fehlt noch das passende Geschenk? Wie wäre es mit einem persönlichen Fotopuzzle? Ein Puzzle bietet beispielsweise durch den stabilen Karton eine perfekte Basis für unseren Verpackungstipp.

    Schritt 2:

    Lege dich nun auf ein Motiv fest, welches du anschließend mit einem Filzstift auf das Kraftpapier zeichnest. In unserem Tipp haben wir uns für ein Rentier mit roter Pompon-Nase entschieden. Du könntest beispielsweise aber auch einen Schneemann malen und die Knöpfe mit schwarzen Pompons hervorheben. Hier ist deine Kreativität gefragt.

    Schritt 3:

    Mit einer roten Schleife setzen wir noch ein Highlight unterhalb des Rentier-Gesichts und füllen somit die komplette Fläche aus. Wie auch dir zukünftig Schleifen kinderleicht gelingen, zeigen wir dir in unserem Exkurs: Schleifen binden.

    Schritt 4:

    Jetzt fehlt natürlich noch die rote Pompon-Nase. Je nachdem, wie groß dein Pompon werden soll, nimmst du zwei, drei oder sogar vier Finger. Für einen mittelgroßen Pompon reichen zwei Finger aus. Lege dazu einen etwa 20 cm langen Faden zwischen deinen Zeige- und Mittelfinger.

    Schritt 5:

    Lege nun den Anfang deiner Wolle über Zeige- und Mittelfinger und wickel den Faden mehrmals um beide Finger herum, bis ein dicker Kneul entsteht. Je dicker dein Kneul, desto dichter wird dein Pompon am Ende.

    Schritt 6:

    Nehme jetzt das hintere Fadenende des ersten Fadens und knote es um den Kneul an deinen Fingern. Löse es vorsichtig von deinen Fingern ab und zieh den Knoten mit beiden Händen nochmal kräftig zusammen. Dadurch werden die Schlaufen in der Mitte fest zusammengehalten. Fixiere deine Schlaufen am besten noch mit einem zweiten Knoten.

    Schritt 7:

    Trenne die Wolle an der Seite mit der Schere auf und schneide deinen Pompon anschließend in Form. Mit doppelseitigem Klebeband kannst du nun deine Schleife und deinen Pompon am Geschenk befestigen.

    Schritt 8

    Mit einem Bleistift mit Radiergummi und einem weißen Stempelkissen kannst du es jetzt noch um dein Rentier herum schneien lassen. Drücke dafür den Radiergummi in ein Stempelkissen und nutze ihn als DIY-Schneeflocken-Stempel. Mit einem Fotostreifen und liebevollen Weihnachtsgrüßen an den Beschenkten ist dein Geschenk komplett und wartet nur darauf bestaunt zu werden.

    Exkurs: Schleifen binden

    Schritt 1:

    Mit unserem Tipp gelingen dir zukünftig auch Schleifen einwandfrei. Schneide dazu ein etwa 40 cm langes Schleifenband zu.

    Schritt 2:

    Lege das Band nun über Zeige- und Mittelfinger und halte das Ende mit deinem Daumen fest.

    Schritt 3:

    Wickel das Schleifenband nun etwa 2-3 Mal um deine Finger.

    Schritt 4:

    Ziehe anschließend das andere Ende von links nach rechts zwischen deinem Zeige- und Mittelfinger hindurch und knote die Enden vorne zusammen. Fertig ist deine Schleife!

    Geschenkanhänger aus Bügelperlen basteln

    Die kalten Herbsttage eigenen sich wunderbar um sich den beliebten Bügelperlen zu widmen und diese in wunderschöne Einzelstücke zu verschmelzen. Unsere Weihnachtsanhänger kannst du sowohl als Geschenkanhänger sowie als Weihnachtsbaumschmuck verwenden.

    <p>Wir zeigen dir, wie du mit wenigen Accessoires und selbstgebastelten Anhängern aus Bügelperlen Geschenke kreativ und mit viel Spaß verpackst. </p>

    Wir zeigen dir, wie du mit wenigen Accessoires und selbstgebastelten Anhängern aus Bügelperlen Geschenke kreativ und mit viel Spaß verpackst.

    Du benötigst:

    • Packpapier
    • Pixum Fotostreifen
    • Jutekordel
    • Bügelperlen
    • Backpapier
    • Bügeleisen
    • Stiftplatte
    • Eukalyptus
    • Musterbeutelklammern
    • Schere
    • Kugelschreiber

    Schritt 1:

    Überlege dir zunächst ein Motiv, welches du stecken möchtest. In unserem Tipp haben wir uns für schlichte Sterne in Schwarz, Grau und Weiß entschieden. Im Internet gibt es eine Vielzahl an Vorlagen, die dir bei deiner Entscheidung helfen können.

    Schritt 2:

    Nachdem du dein Motiv auf die Stiftplatte gesteckt und fertiggestellt hast, nimm dir das wiederverwendbare Bügelpapier zur Hilfe und lege es auf das fertige Motiv. Dieses verhindert, dass deine Perlen beim Bügeln nicht am Bügeleisen kleben bleiben und dieses beschädigen.

    Schritt 3:

    Mit dem Bügeleisen kannst du die Perlen jetzt miteinander verschmelzen. Für ein gutes Ergebnis stelle dein Bügeleisen am besten auf die mittlere Stufe und fahre in kreisenden Bewegungen über dein Motiv.

    Schritt 4:

    Löse nun das Bügelpapier vorsichtig von dem Motiv ab. Lasse dein Motiv noch einen kurzen Moment auskühlen und nehme es von der Steckplatte.

    Schritt 5:

    Wiederhole diesen Vorgang für weitere Anhänger. Variiere mit verschiedenen Formen und Größen für ein aufregendes Gesamtbild.

    Schritt 6:

    Nehme jetzt deine weihnachtlich gestalteten Fotostreifen und steche mit einem spitzen Gegenstand jeweils ein kleines Loch in das Papier. Lege deine Fotostreifen aufeinander und befestige sie mit einer Musterbeutelklammer.

    Schritt 7:

    Jetzt kommen die Geschenkanhänger an das Geschenk. Wickel dazu die Jutekordel je nach Größe 5-10 Mal um dein Geschenk. Auf dem letzten Stück kannst du jetzt deine gebastelten Anhänger aufwickeln und die Enden der Kordel auf der Rückseite zusammenknoten.

    Schritt 8

    Richtig originell wird deine Geschenkverpackung jetzt noch mit deinen persönlichen Fotostreifen als Weihnachtsgruß an den Beschenkten und etwas Grünzeug. Verwende dafür ein paar Tannenzweige oder Eukalyptus.

    Geschenke mit Acrylfarbe verzieren

    Es gibt viele verschiedene Ideen, wie du deine Geschenke zu Weihnachten kreativ verpacken kannst. In diesem Tipp möchten wir dir eine schlichte und doch sehr elegante Geschenkverpackung vorstellen.

    <p> Wie du mit Acrylfarbe und einer ausgedienten Zahnbürste eine hübsche Winterlandschaft auf dein Geschenk zauberst, zeigen wir dir in diesem Video.</p>

    Wie du mit Acrylfarbe und einer ausgedienten Zahnbürste eine hübsche Winterlandschaft auf dein Geschenk zauberst, zeigen wir dir in diesem Video.

    Du benötigst:

  • Packpapier
  • Pixum Fotogrußkarte
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Weiße Acrylfarbe
  • Glas mit Wasser
  • Zahnbürste
  • Schleifenband
  • Grünzeug
  • Schere
  • Schritt 1:

    Verpacke dein Geschenk zunächst in schlichtem Geschenkpapier. Hierfür eignet sich am besten Packpapier. Nehme nun ein breites Schleifenband und lege es einmal um die längere Seite deines Geschenks.

    Tipp: Befestige das Schleifenband mit doppelseitigem Klebeband. So erhältst du einen schönen Abschluss ohne lästigen Klebestreifen.

    Schritt 2:

    Die Kombination aus braunem Packpapier und etwas Grünzeug wirkt mit einem cremefarbenen Schleifenband besonders elegant. Für unseren Tipp haben wir einen Ast Thuja verwendet. Achte bei dem Grünzeug am besten darauf, dass dieses die Form eines Tannenbaums hat, so wirkt das Geschenk gleich noch weihnachtlicher. Klebe deinen "Tannenbaum" nun senkrecht auf das Schleifenband.

    Schritt 3

    Für die Spritztechnik benötigst du weiße Acrylfarbe und eine ausgediente Zahnbürste. Tauche die Zahnbürste in Wasser und verflüssige die Acrylfarbe so lange, bis du eine milchige Konsistenz erhältst. Bedecke die Borsten mit viel Farbe und streiche mit dem Daumen über die Borsten. So entstehen hübsche Schneeflocken-Spritzer auf dem Papier. Wiederhole diesen Vorgang einige Male.

    Schritt 4:

    Mit einer individuellen Fotogrußkarte und einer persönlichen Nachricht kannst du jetzt noch die persönliche Note deines Geschenks unterstreichen und dem Beschenkten eine große Freude bereiten.

    Fertig!

    Wie du siehst, muss eine individuelle Geschenkverpackung nicht immer mit viel Aufwand verbunden sein. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren und Verschenken!

    Fotokarten mit weihnachtlichen Designs gestalten

    Jetzt die vielfältige Auswahl an neuen weihnachtlichen Designs entdecken.

    • Für Klapp-, Foto- und Postkarten erhältlich
    • Hintergrundfarbe der Designs veränderbar
    • Für jeden Geschmack ist etwas dabei

    Scherenschnitt: Geschenke mit Schneeflocken aus Papier

    Wenn es mal schnell gehen muss, die Geschenkverpackung aber dennoch was her machen soll, haben wir den perfekten Tipp für dich, wie du mit wenig Aufwand und Material eine individuelle Geschenkverpackung zauberst.

    In wenigen Schritten zur selbst gebastelten Schneeflocke aus Papier. Wie das geht, siehst du im Video.

    Du benötigst:

  • Packpapier
  • Pixum Retro-Prints
  • Jutekordel
  • Farbmuster aus dem Baumarkt
  • Motivstanzer
  • Klebestift
  • Holzklammern
  • Blatt Papier
  • Bleistift
  • Schere
  • Schritt 1:

    Verpacke dein Geschenk zunächst mit Packpapier. Für die große Papier-Schneeflocke benötigst du ein quadratisches Blatt Papier. In unserem Tipp haben wir ein 14 cm x 14 cm großes Blatt Papier gewählt. Je nachdem wie groß dein Geschenk und demnach deine Schneeflocke werden soll, kannst du auch mit den Maßen variieren.

    Schritt 2:

    Falte das Papier einmal in der Mitte zu einem Rechteck. Falte das Papier erneut an der kurzen Seite. Du solltest jetzt ein kleines Quadrat vor dir liegen haben.

    Schritt 3:

    Im nächsten Schritt faltest du das Quadrat in der Diagonale zu einem Dreieck.

    Schritt 4:

    Nehme nun die lange Seite deines Dreiecks und falte sie auf eine der kurzen Seiten. Das obere Dreieck kannst du nun mit einer Schere gerade abschneiden. Diesen Teil benötigst du nicht.

    Schritt 5:

    Öffne dein Papier. Es hat jetzt die Form eines Drachenvierecks. Nimm dir einen Bleistift und zeichne ein Muster vor, welches du später ausschneidest. Je kleiner die Abstände, desto detaillierter wird deine Schneeflocke am Ende.

    Schritt 6:

    Falte deine Schneeflocke nun vorsichtig auf. Achte dabei darauf, dass das Papier an den dünnen Stellen nicht reißt. Deine Schneeflocke kannst du jetzt mit Jutekordel mittig an deinem Geschenk befestigen. Es gibt viele verschiedene Anleitungen für Papier-Schneeflocken. Probiere einfach mal ein paar Varianten aus und du wirst sehen, wie schnell und einfach ein Scherenschnitt ist.

    Schritt 7:

    Hast du vielleicht noch Farbmuster vom letzen Umzug Zuhause? Dann bloß nicht wegschmeißen! Aus den hübschen Farbmustern kannst du wunderschöne Motive ausstanzen. Passend zum Thema haben wir in unserem Tipp mit einem Motivstanzer schöne Schneeflocken in verschiedenen Blautönen gestanzt. Durch die minimalen Farbabstufungen ergibt sich somit ein harmonisches Gesamtbild.

    Schritt 8:

    Klebe deine ausgestanzten Schneeflocken nun um deine Papier-Schneeflocke herum. Abschließend darf auch hier der persönliche Gruß an den Beschenkten nicht fehlen. Für Geschenkanhänger eignen sich Retro-Prints oder Fotostreifen am besten. Klemme diese einfach mit einer kleinen Holzklammer an dein Geschenk.

    Wir wünschen viel Spaß beim Verschenken!