Kontakt
Haben Sie eine Frage?

Unser freundlicher und kompetenter Kundenservice steht Ihnen gerne zur Seite.

Mo - So 08:00 - 22:00 Uhr

Posingtipps für Brautpaare - Hochzeitsfotografie mit Andreas Kowacsik

Hochzeiten sind eine schwierige Angelegenheit, wenn es um kreative und spannende Fotos geht. Immerhin wissen Sie vorher nie, mit welcher Location Sie es zu tun bekommen oder mit welchen Lichtverhältnissen Sie konfrontiert werden. Da gibt es Sicherheit, einige Posen zu kennen, die garantiert in jeder Situation funktionieren - egal ob drinnen oder draußen, mit Tageslicht oder Blitzlicht. Hochzeitsfotograf Andreas Kowacsik erklärt in diesem Video die fünf wichtigsten Posen für Brautpaare.

Diese Posen sollten bei keinem Hochzeitsshooting fehlen

  • Anschauen: Das Brautpaar steht zueinander gewandt und sieht sich an. Ihre Hand liegt vertraut auf seiner Brust. Dabei steht das Paar weit vom Hintergrund entfernt, damit dieser nicht vom Motiv ablenkt.
  • Tanzen: Sie umschlingt seinen Hals und neigt den Oberkörper weit nach hinten, sodass es so wirkt, als würden sie tanzen. Diese Pose wirkt sehr dynamisch.
  • Kuss: Die Körperhaltung ist identisch mit der tanzenden Pose, aber jetzt küsst sich das Paar. Dabei wird auch der Moment vor und nach dem eigentlichen Kuss fotografiert.
  • Brautflüsterer: Er steht hinter ihr und flüstert ihr etwas ins Ohr. Dabei entsteht ein sehr natürliches Lachen.
  • Bräutigamflüsterin: Sie steht neben ihm, legt die Hände auf seine Schultern und flüstert ihm etwas ins Ohr.

Das Video: Posingtipps für Brautpaare

Sehen Sie hier die 3-minütige Preview des Videos

Neben dem Video, welche Sie hier in einer drei Minuten Preview ansehen können, gibt es weiter unten eine komplette Mitschrift des Videos für alle, die gerne wissen möchten, wie das Video "Posingtipps für Brautpaare" weitergeht.

Posingtipps für Brautpaare

Sehen Sie hier unseren 3-minütigen Teaser zum FotoTV Video "Posingtipps für Brautpaare".

Über den Fotografen: Andreas Kowacsik - Hochzeitsfotograf aus Leidenschaft

Andreas Kowacsik ist ein Fotograf, der sich vor allem auf Hochzeiten und Lifestyle-Fotografie spezialisiert hat. Der sympathische Wiener fotografiert jedes Jahr eine Vielzahl von Hochzeiten und weiß aus jahrelanger Erfahrung, worauf es beim gelungenen Hochzeitsfoto ankommt. Sehen Sie bei Pixum die ersten drei Minuten seinen neuesten Videos rund um die Hochzeitsfotografie und lesen Sie die komplette Mitschrift - den Rest gibt es bei FotoTV zu sehen. Zunächst aber einmal für Sie die wichtigsten Punkte des Videos auf einen Blick

Hochzeitsfotografie erklärt: Die wichtigsten Posingtipps kurz zusammengefasst

Andreas Kowacsik erklärt die wichtigsten fünf Posings für Brautpaare, die sowohl drinnen als auch draußen und bei allen Lichtverhältnissen funktionieren. Bei der ersten Pose ("Anschauen") sieht das Paar sich an und steht dabei weit vom Hintergrund entfernt, damit dieser nicht ablenkt. Diese fünf Posings haben wir etwas weiter oben kurz für Sie zusammengefasst, damit Sie sehen, wie Andreas Kowacsik sein Brautpaar mit Posingtipps anleitet.

Bei der tanzenden Pose umarmt die Braut ihn um den Hals und lehnt sich dann mit dem Oberkörper weit zurück, sodass ein gefälliges Dreieck zwischen Brautkleid und Rücken entsteht. Diese Stellung lässt sich gut mit der dritten Pose, dem Kuss, verknüpfen. Dabei ist es wichtig, nicht nur den Kuss selbst, sondern auch den Moment davor und danach zu fotografieren.

Die vierte und fünfte Pose, der Brautflüsterer und die Bräutigamflüsterin, basieren jeweils darauf, dass der eine seinem Partner etwas ins Ohr flüstert. Dabei steht die größere Person hinter der kleineren oder aber der Flüsternde seitlich von seinem Partner. Schön lässt sich erkennen, wie sehr sich das Paar versteht und wie romantisch die Geste auf den fertigen Fotos wirkt.

Sie möchten mehr zum Thema Hochzeitsfotografie erfahren und das ganze Video sehen?

Die Zusammenfassung und der erste Einblick in das Video von FotoTV haben Ihnen gefallen? Dann nutzen Sie den Pixum Vorteil und besuchen Sie die Seiten von FotoTV um von einem einmaligen Angebot für Pixum Kunden zu profitieren. Alternativ können Sie sich das Transkript des kompletten Videos durchlesen und weitere Geheimtipps von unserem Hochzeitsfotografen Andreas Kowacsik erfahren. Vorab empfehlen wir Ihnen aber einen Blick in unser Kundenfotobuch-Beispiel von MM Photography Mallorca.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren

Entdecken Sie noch weitere Videos von FotoTV und schauen Sie sich bei Pixum die exklusive drei Minuten Preview zu diesen Videos an:

Transkript

Posingtipps für Hochzeitspaare - Transkript

Hallo, mein Name ist Andreas Kowacsik, ich bin Fotograf und habe mich auf die Bereiche Hochzeiten und Lifestyle-Fotografie spezialisiert. Ich fotografiere ungefähr 20 Hochzeiten im Jahr und möchte euch jetzt fünf Posing-Tipps für Brautpaare geben. Ihr kennt das vielleicht schon bei Brautpaaren: Das Problem bei Shootings ist immer, dass man die Location nicht kennt. Man weiß nicht, wie das Licht werden wird und hat zu viele Sachen im Kopf. Deswegen möchte ich euch empfehlen: Startet vor allem mit Posen, die ihr kennt und die sicher funktionieren. Ich zeige euch jetzt fünf, die immer funktionieren, in jedem Lichtverhältnis und mit jedem Brautpaar. Bevor ich zu den Posings komme, möchte ich auch noch ganz kurz etwas zur Location sagen. #00:00:47-6#

Generell versuche ich meine Shootings immer draußen zu machen, weil ich da mehr Spielraum habe. Manchmal ist es wetterbedingt aber einfach nicht möglich, dass man draußen shooten kann. Deswegen möchte ich auch ganz kurz zeigen, worauf es ankommt, wenn man in einer Indoor-Location shootet. Wir sind hier in einem Saal, der sehr viele Fenster hat. Ich bin ein großer Fan vom Available-Light-Shooting. Das heißt, dass ich fast nur mit natürlichem Licht arbeite. Nachdem wir hier so viel Licht haben, ist es nicht notwendig, zu blitzen. Ich werde euch später kurz zeigen, wie geblitzte Fotos aussehen und worauf dabei zu achten ist. Ich habe das Brautpaar aktuell hier in der Ecke stehen. Eine ganz große Schwierigkeit ist immer wieder, dass nicht genug Abstand zwischen dem Brautpaar und dem Hintergrund vorhanden ist. Ich möchte euch jetzt mal ein Foto von dem Brautpaar zeigen, das zu nah am Hintergrund steht, so wie es aktuell der Fall ist. #00:01:39-0#

Wenn ihr euch das Foto jetzt anseht, werdet ihr merken, dass die Pflanze und das Fenster im Hintergrund sehr stark ablenken. Es geht immer darum, dass das Paar und die Gesichter im Fokus sind und der Hintergrund nicht vom Paar ablenkt. Deshalb würde ich das Paar bitten, etwas weiter vorzukommen. Ja, genau, so ist es gut, bleibt mal so stehen. #00:02:08-4#

Die erste Pose bei der Hochzeitsfotografie

Wir fangen jetzt mit der ersten Pose an. Liliana, magst du bitte deine Hand auf seine Brust legen, ja genau. Dreh dich ruhig zu ihm rüber, ja genau, so gefällt mir das gut. Und jetzt schaut ihr einander an. Ich versuche bei meinen Fotos generell, die Brautleute einander anschauen zu lassen und den Fokus nicht auf mich zu richten. Also ich habe überhaupt kein Problem damit, wenn die Paare nicht in die Kamera schauen. Das gibt dem Ganzen einen sehr natürlichen Touch. Okay, ja sehr gut macht ihr das, ausgezeichnet. Liliana, deine Haare bitte ein bisschen nach hinten. Das passiert sehr oft bei Bräuten oder Frauen generell, dass die Haare immer wieder ins Gesicht fallen. Deshalb muss man der Braut immer wieder sagen, dass sie die Haare aus den Augen rausnehmen soll. Lehne dich ruhig ein bisschen weiter rein. Ja genau, sehr gut. Das gefällt mir gut. Und jetzt als Vergleich schaut einfach mal in die Kamera bitte. Wenn wir jetzt die beiden Fotos miteinander vergleichen, seht ihr, dass das erste Foto, wo sich die beiden einander ansehen, wesentlich mehr Emotionen zeigt und authentischer ist. Beim zweiten Foto, wo beide in die Kamera schauen, wirkt es, als würde der Fotograf sie gerade unterbrechen, und das Ganze sieht etwas gestellt aus. Noch ein Stichwort zur Handhaltung. Ich habe auch ein anderes Video über Gruppenfotos, in dem ich die Dreiecksregel erkläre. Ich möchte sie euch nochmal kurz zeigen. Es ist wichtig, dass es hier zwei Diagonalen gibt, sodass ihr Arm ein Dreieck bildet. Hätte sie ihren Arm weiter in der Mitte, so wie sie es vorhin hatte, haben wir zwar streng genommen hier auch ein Dreieck, aber es ist eine Unterbrechung zum Revers. Wir haben hier zwei Linien. Es ist nicht ein vollkommenes Dreieck, aber wir haben hier und dort eine schöne Linienführung. #00:04:08-7#

Das war die erste Pose für das Brautpaar. Nochmal kurz zusammengefasst: Prinzipiell achtet ihr darauf, dass das Paar vom Hintergrund weit weg ist, damit er nicht zu sehr ablenkt. Das zweite ist: Achtet darauf, dass das Paar zueinander schaut und nicht frontal nebeneinander steht, sondern sehr eng zusammen steht. Das dritte ist die diagonale Hand bei dieser Pose. Achtet darauf, dass das Dreieck ein schönes Ganzes gibt und es nach unten hin schön abschließt. Auch die Haare sind ganz wichtig, dass sie nicht ins Gesicht reinfallen, was bei dieser Pose sehr oft passieren kann. Das Gesicht der Braut sollte immer frei sein. Okay, das war die Zusammenfassung der ersten Pose, die zweite zeige ich euch jetzt gleich. #00:04:48-7#

Die tanzende Pose bei der Hochzeitsfotografie des Brautpaares

Ich nenne sie die tanzende Pose. Die Pose funktioniert immer. Sie sieht folgendermaßen aus. Kommt ihr mal bitte zueinander, Angelo bleib? da stehen, wo du bist. Juliana, umarme ihn um seinen Hals herum, genau. Angelo du umarmst sie an der Hüfte, genauso ist es gut. Liliana die Hände nicht zueinander. Das sieht aus, als würde das Paar tanzen. Worauf es hier ankommt, ist, dass sich die Braut sehr weit zurücklehnt. Lehn dich mal nach hinten! Warum ist das wichtig? Wie ihr seht, entsteht hier wieder ein Dreieck zwischen ihrem Brautkleid und ihrem Rücken. Wir wollen immer versuchen, Dreiecke zu kreieren, weil das einfach sehr dynamisch aussieht und in so gut wie allen Fotos funktioniert. Okay, schaut euch wieder an. Wie beim anderen Foto möchte ich auch hier nicht, dass das Brautpaar zu mir sieht, sondern einander ansieht. Denn nur so kriegt ihr das Knistern zwischen dem Paar und die Emotionen hin, die ihr sonst nicht kriegen würdet, wenn das Paar zu mir schauen würde. Okay, dann machen wir mal ein paar Fotos. Ja, sehr gut. Liliana, deine Haare gib? wieder ein bisschen nach hinten. Auch da ist natürlich wichtig, dass das Brautpaar und das Gesicht der Braut zu sehen sind. Diese Pose funktioniert auch sehr gut im Hochformat, weil man da das Brautkleid gut draufbekommt. Gut, das war die zweite Pose. Wir gehen gleich über in die dritte Pose, weil ich die beiden meistens miteinander verbinde. #00:06:31-8#

Worauf ist bei diesen Brautpaar-Posen zu achten?

Bitte begebt euch wieder in dieselbe Position, in der ihr gerade wart. Lehn dich ein bisschen nach hinten, Liliana. Als nächste Pose kommt der Kuss. Die Braut braucht sich nur zu ihm aufzuziehen und auch dieses Aufziehen halt ich fest. Gerade wenn ich beim Küssen fotografiere, ist es wichtig, dass ich nicht nur den Kuss drauf habe, sondern auch die Momente davor und danach. Deswegen würde ich dich bitten, Liliana, deinem Angetrauten jetzt zu küssen. #00:07:02-6#

Danke sehr, sehr gut gemacht. Also das sind die Posen 2 und 3. Hier kommt es darauf an, dass der Rücken schön gespannt ist, dass man ein Dreieck erkennt, dass die Arme der Braut gestreckt sind. Auch da solltet ihr natürlich auf das Gesicht aufpassen, dass die Haare nicht wieder reinfallen. Lasst das Paar nicht gerade in die Kamera schauen. Beim Kussfoto ist besonders wichtig, dass ihr auch den Moment davor fotografiert, nicht nur den Kuss selber. Gut, wir haben jetzt drei Posen gemacht. Bevor wir zur vierten kommen, möchte ich noch ein paar Worte zur Technik sagen. Ich verwende das 70 - 200 mm für die meisten Shooting-Fotos vom Brautpaar, weil ich da sehr nah rangehen kann, ohne wirklich physisch beim Brautpaar zu sein. Ich möchte versuchen, in einer gewissen Distanz zu bleiben, sodass die beiden in einer vertrauten Umgebung sind und nicht das Gefühl haben, dass da ein Fremder reinplatzt. Deshalb habe ich das 70 - 200 mm für solche Shootings sehr gern. Auch blitztechnisch möchte ich noch eine Sache sagen. Wir haben hier an und für sich genug Fenster. Das ist nicht immer der Fall. Deswegen möchte ich euch einen Tipp geben, den ihr beachten könnt, wenn ihr blitzen müsst. Manchmal lässt es sich nicht vermeiden. Manche blitzen auch gerne. Ich gehöre nicht zu denen. Aber auch wenn man nicht gerne blitzt, muss man wissen, wie man blitzt, weil man es einfach ab und zu braucht. Die meisten fotografieren mit dem Blitz direkt auf das Paar gerichtet. Ich möchte euch mal zeigen, wie sowas aussehen würde. Es wirkt sehr künstlich. Also das Blitzlicht ist sehr direkt und die Haut wirkt sehr blass. Man merkt einfach, dass es geblitzt ist. Jetzt empfehle ich, indirekt zu blitzen. Man kann natürlich über die Decke blitzen, was auch sehr viele machen. Nur hier haben wir wieder ein weiteres Problem. Das möchte ich euch auch kurz zeigen. Ich blitze einmal hier über die Decke. Was wir hier sehen, wenn wir das Foto anschauen: Das Licht kommt direkt von oben und wir haben Schatten in den Augen. Das ist so als würdet ihr in der Mittagssonne fotografieren. Das wollen wir nicht. Wir wollen eher eine tiefere Sonne simulieren. Deshalb blitze ich so gut es geht immer an den Wänden, also ich lasse den Blitz von schräg oben an den Wänden abprallen. Das kann man ruhig auch mit beiden Seiten probieren. Und wenn wir uns jetzt dieses Foto ansehen, dann sehen wir, dass das Gesicht sehr gleichmäßig ausgeleuchtet ist. Gut, aber soweit nur ein paar Worte zur Technik. Kommen wir nun zur Pose. #00:09:48-1#

Der Brautflüsterer als romantische Hochzeitspose

Die nächste Pose nenne ich den Brautflüsterer. Dazu lasse ich den Bräutigam der Braut etwas sehr Liebes ins Ohr flüstern. Da gibt es viele Möglichkeiten, wie man das machen könnte, zum Beispiel indem man den Bräutigam hinter die Braut stellt, so wie jetzt. Du umarmst sie von der Seite so schräg hinten, genau so ist es gut, und flüsterst ihr jetzt etwas Liebes ins Ohr. Ich schalte jetzt mal den Blitz wieder ab. Sag ihr das Liebste, was dir einfällt. Ja genau, so ist es schön. Und ihr seht, dass die Braut hier sehr natürlich und echt lacht. Natürlich freut sie sich darüber, dass ihr Bräutigam ihr etwas Liebes ins Ohr flüstert. Gut, das war die Brautflüsterer-Pose. Nochmal kurz zusammengefasst: Auch da achtet ihr darauf, dass ihr beide Gesichter erkennen könnt, dass sie auf keinen Fall in die Kamera schauen und dass sie eng beisammen sind. #00:10:49-9#

Auch mit der Braut lässt es sich gut flüstern

Jetzt gehen wir zur fünften und letzten Pose. Das ist genau die umgekehrte Variante von der vierten, dem Brautflüsterer. Jetzt flüstert nämlich die Braut dem Bräutigam etwas ins Ohr. Meistens kommt das sehr gut, wenn sie das von der Seite tut. Der Bräutigam ist ja hinter ihr gestanden. Das würde bei der Braut natürlich nicht so gut funktionieren, nachdem sie meistens kleiner ist als der Bräutigam. Deswegen versuchen wir das jetzt von der Seite. Also Liliana möchtest du bitte deinem Angetrauten etwas Liebes ins Ohr flüstern, mit beiden Armen. Nimm mal beide Arme auf seine Schulter, ja, so ist es gut. Also ich lasse sie da eher von der Seite kommen, damit ich sie und ihn gut sehe. Streck deinen Hals ein bisschen mehr. Auch da achte ich natürlich darauf, dass der Bräutigam nicht zu mir schaut, sondern zum Beispiel in das Fenster daneben. Okay, eine Variante davon, Liliana, nimm den einen Arm runter und lass nur die hintere Hand oben. Flüstere ihm nochmal was ins Ohr bitte. Ja, genau. Ausgezeichnet. Wir haben jetzt ein sehr natürliches, echtes Lächeln. #00:12:04-3#

Meine fünf Paar-Posen bei der Hochzeitsfotografie

Das waren jetzt fünf Posen für Brautpaare, die ihr bei jeder Hochzeit anwenden könnt und die schnell gehen. Innerhalb von wenigen Minuten habt ihr eure Safe-Shots sozusagen. Ich bevorzuge es immer, die sicheren Shots zuerst zu machen, damit ich weiß, dass alles abgedeckt ist. Danach kann man immer noch jede Menge weiterer Bilder machen und ein bisschen herum experimentieren. Aber wenn ihr die mal im Kasten habt, habt ihr eigentlich 80 Prozent der Hochzeitsfotos, der Brautpaarfotos, auf jeden Fall schon geschafft. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr gerne auf meine eigene Subseite auf meiner Homepage vorbeischauen, wo ihr diese Posen und Zusammenfassungen von meinen Tutorials von FotoTV herunterladen könnt. Die Adresse ist www.cochic-photography.com/fototvbonus. Sie wird auch gleich eingeblendet. Geht auf diese Seite, dort erhaltet ihr alle möglichen Unterlagen und auch genau diese fünf Posings, die ich euch gerade erklärt habe. So könnt ihr sie nachlesen, kurz bevor ihr auf eine Hochzeit fahrt und sie versucht nachzumachen. #00:13:20-7#

Gut, ich hoffe, die Posen haben euch gefallen. Als Abschluss zeige ich euch noch ein paar Fotos aus meinem eigenen Portfolio, wo ihr sehen könnt, wie ich genau diese Posen bereits verwendet habe. #00:13:30-2#

Pixum Bestellwege

Pixum Fotobuch Bestellwege

  • Das von Ihnen gewählten Fotobuch ist derzeit nur in der Pixum Fotowelt Software verfügbar. Gestalten Sie dieses Fotobuch auf Ihrem PC/Mac oder wählen Sie alternativ eines unserer anderen Formate.

    Online-Designer

    • Schnelle Gestaltung:

      Unsere Fotobuchklassiker direkt online über die Website erstellen.

    • Einfache Auswahl:

      Seitenzahl (26 Seiten) flexibel ergänzen und Vorlagen mit bis zu 4 Bildern pro Seite sowie vielen Hintergrundfarben nutzen.

    • Unsere Empfehlung:

      Für eine schnelle Gestaltung Ihrer Fotobücher ohne Software.

  • Das von Ihnen gewählten Fotobuch ist derzeit nur in der Pixum Fotowelt Software verfügbar. Gestalten Sie dieses Fotobuch auf Ihrem PC/Mac oder wählen Sie alternativ eines unserer anderen Formate.

    Fotowelt Software

    • Grenzenlose Gestaltung:

      Alle Formate, Papierarten, Hintergründe und Passepartouts. Auch Grußkarten und Kalender & Leinwände gestaltbar.

    • Neueste Funktionen:

      Zum Beispiel Videos per QR-Code einbinden.

    • Unsere Empfehlung:

      Für eine kreative und vielfältige Gestaltung Ihrer Fotobücher.

  • Das von Ihnen gewählten Fotobuch ist derzeit nur in der Pixum Fotowelt Software verfügbar. Gestalten Sie dieses Fotobuch auf Ihrem PC/Mac oder wählen Sie alternativ eines unserer anderen Formate.

    Fotobuch App

    • Komfortable Gestaltung:

      Bilder direkt vom Gerät verwenden und in der App bearbeiten.

    • Auswahl:

      Die beliebtesten Pixum Fotobuchformate: Quadratisch, Quer- und Hochformat komfortabel erstellen.

    • Unsere Empfehlung:

      Für die Gestaltung von Fotobüchern Ihrer Smartphone- oder Tabletbilder.

    auch verfügbar für
    Android

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.